Spiel dein Spiel!

DIE.
FUSS.
BALL.
LEGENDE.
LEBT.

Das Wunder von Bern

Das Wunder von Bern DVD

Der Film Das Wunder von Bern stammt aus dem Jahre 2003 und zeigt auf, dass deutsches Kino in der Lage ist, auf bemerkenswerte Art und Weise gesellschaftliche Aspekte darzustellen. Das Wunder von Bern ist in der Hauptströmung ein Sportfilm, zeigt aber das Nachkriegsdeutschland auf imposante Weise. Der Regisseur Sönke Wortmann greift in seinem Film den Außenseitersieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft von 1954 in Bern auf, so entstand der Begriff, der auch Titel des Filmes ist „Das Wunder von Bern“.

Der Film spielt im Jahre 1954. Nach jahrelanger sowjetischer Kriegsgefangenschaft kommt Richard Lubanski (gespielt von Peter Lohmeyer) zurück in das Ruhrgebiet zu seiner Familie und bekommt umgehend das Gefühl unter Fremden zu sein. Seine inzwischen erwachsenen Kinder leben ihr eigenes Leben, seine Frau ist nach jahrelanger Verantwortung für die Familie eine starke Persönlichkeit geworden und sein jüngster Sohn, den er bis dato noch nicht gesehen hatte, ist ein großer Fan von Fußballstars, deren Namen er noch nie gehört hat. Hauptsächlich für den Nationalspieler Helmut Rahn von Rot-Weiß-Essen, genannt der Boss schlägt das kleine Herz seines Sohnes Matthias (Louis Klamroth) voller Begeisterung, der für den Jungen so etwas wie ein Ersatzvater geworden ist und für den er als Taschenträger und Maskottchen fungiert. Eindrucksvoll werden in dem Film parallel die Familienproblematik nach jahrelanger Entfremdung und das sensationelle Entscheidungsspiel der deutschen Nationalmannschaft unter der Leitung von Sepp Herberger in der Schweiz aufgezeigt.

Im Verlauf der Geschichte nähern sich Vater Richard und Sohn Matthias nach großen anfänglichen Schwierigkeiten an. Und auch Helmut Rahn, Matthias großes Vorbild, der nicht von Beginn an aufgestellt wurde erzielt das entscheidende Tor zum 3:2-Sieg gegen Ungarn und dem Deutschen Volk ein Zusammengehörigkeitsgefühl beschert. Neben der bereits genannten Aspekte greift der Film mit dem Ehepaar Ackermann, sie aus wohlhabendem Hause, er Sportjournalist, das aufstrebende und glamouröse Deutschland der 50ziger Jahre auf. Das Paar sorgt für eine Portion Heiterkeit in dem Film und zeigt die zumeist unterschiedlichen Sichtweisen von Frau und Mann in Bezug auf Fußball.

Ein gelungener deutscher Film, der sowohl ein historisches Ereignis als auch das Leben in Deutschland in den 50zigern widerspiegelt.

Die Film wurde mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet.
Die Laufzeit beträgt 113 Minuten, freigegeben ab 6 Jahre, das Genre ist Drama und der Film erschien 2003.

DVD Das Wunder von Bern bei Amazon bestellen.